Schriftgröße

A A A

zivilcourage zeigen

 

Du weißt in einer brenzligen Situation nicht, was Du zuerst tun sollst? Oder Dir kommt eine Situation merkwürdig vor und Du bist unsicher, wie Du Dich verhalten sollst? Viele schauen zwar hin, doch wenden sich dann meistens ab. Dabei könnte Schlimmeres verhindert werden – indem nämlich alle gemeinsam handeln. Jeder kann helfen!

Unter der Federführung des Polizeipräsidiums Ravensburg hat der Sportkreis Ravensburg als Projektpartner eine breit angelegte Öffentlichkeitskampagne zum Thema Gewaltprävention durchgeführt. Konkret geht es darum, die Bevölkerung über das Thema Zivilcourage zu informieren, denn Zivilcourage geht uns alle an! Im Rahmen der landesweiten Kampagne „Aktion-Tu-Was“ sollen die Botschaften über die Sportvereine und den Gemeinden an die Bevölkerung gestreut werden. Hierfür wurde mit finanzieller Unterstützung des Sportkreises, der Kreissparkasse Ravensburg sowie der Technische Werke Schussental ein Linienbus des Stadtverkehrs Ravensburg-Weingarten im Design der „Aktion-Tu-Was“ und den sechs Regeln für mehr Zivilcourage gestaltet. Neben dem Auslegen von Flyern und Plakaten und einer Online-Kampagne mit dem Kooperationspartner Schwäbische Zeitung, wurden alle Mitgliedsvereine angefragt, ob sie in ihren Sportstätten unter Aufbringen eines 100,- € Eigenanteils ein großflächiges Banner aufhängen können. Erfreulicherweise konnten auf diesem Wege 25 Werbeflächen gewonnen werden.

FÜR MEHR ZIVILCOURAGE

 Tipps für Zeugen und Helfer

1. Hilf, aber bring Dich nicht in Gefahr

2. Ruf die Polizei unter 110

3. Bitte andere um Mithilfe

4. Präg dir Tätermerkmale ein

5. Kümmer Dich um Opfer

6. Sag als Zeuge aus

Weitere Informationen findet Ihr unter www.aktion-tu-was.de

 

Unsere Partner

„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.